Eucon Group
Martin-Luther-King-Weg 2 Münster, de 48155 Phone: 0251144960 info@eucon.com
News

Westfälische Provinzial und Eucon unterstützen junge Talente beim ersten Münsteraner Hackathon

Die Eucon Group investiert gemeinsam mit der Westfälischen Provinzial Versicherung als Sponsor des ersten studentischen Münsteraner Hackathon in neue Ideen und Talente. Veranstaltet wird der Event vom 12.–13. Januar 2018 von der Startup-Initiative, Venture Club Münster e.V. im neu eröffneten WHYIT-Campus.

Westfälische Provinzial und Eucon unterstützen junge Talente beim ersten Münsteraner Hackathon

Am 12.–13. Januar 2018 steht Münster beim „Let’s hack“-Hackathon' ganz im Zeichen innovativer Lösungen. Der Digitalisierungsexperte für Versicherungen, Eucon, und die Westfälische Provinzial arbeiten erfolgreich zusammen, um die Digitalisierung von Versicherungsprozessen voranzutreiben. Beide unterstützen nun die Veranstaltung neben der Westfalen AG als Sponsoren. Bei dem Ideenwettbewerb suchen Teams aus unterschiedlichen Fachrichtungen nach innovativen Lösungen für die Problemstellungen der drei teilnehmenden Unternehmen. Ziel ist es, die jungen Talente herauszufordern und Neuerungen hervorzubringen.

Für Versicherer bricht mit der Digitalisierung eine neue Ära an. Neben dem steigenden Wettbewerbs- und Kostendruck gilt es, neue digitale Kundenanforderungen zu erfüllen und sich auf eine branchenübergreifende Vernetzung einzustellen. Die digitale Neuausrichtung der Branche definiert auch die Chancen und Risiken neu. Vor allem das Schadenmanagement als kritische Schnittstelle zum Kunden bietet vielfältige Möglichkeiten zur Verbesserung der Marktposition: Neue Technologien werden die Abwicklung von Schäden künftig einfacher, schneller und effizienter machen. Versicherer haben damit nicht nur ein wirksames Instrument, um Kosten zu senken und Aufwände zu optimieren, sondern auch ein echtes Argument, um die Kundenbeziehung nachhaltig zu verbessern und eine neue Generation digitaler Kunden an sich zu binden. Eucon unterstützt Versicherer mit datengestützten, digitalen Lösungen auf ihrem Weg zu einem zeit- und kosteneffizienten automatisierten und kundenzentrierten Schadenmanagement.

Bei einem Hackathon (Wortneuschöpfung aus „Hacken“ und „Marathon“) stellen Firmen reale Probleme aus ihrem täglichen Geschäft (Challenges) dar und lassen diese von mehrköpfigen, interdisziplinären Teams innerhalb von 24 Stunden lösen. Die Gewinner des VCM Let’s Hack können dabei Preisgelder von jeweils 2.000 Euro gewinnen, während die Firmen den Lösungsansatz direkt in ihrem Unternehmen verwenden können.

Die Lösungen sowie innovativen Ideen und Softwareprototypen werden von einer Jury bewertet und im Rahmen einer Abendveranstaltung mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und lokalen Startups geehrt. Projektleiter Martin Silling & Philipp Reiter betonen: „Viele denken wahrscheinlich, dass ein Hackathon nur etwas für IT-Nerds ist und andere Studiengänge wie beispielsweise BWL, Jura oder Medizin dort nichts verloren hätten. Das Gegenteil ist der Fall. Gerade die interdisziplinäre Zusammensetzung der Teams macht den Reiz aus. Denn nur solche Teams sind in der Lage, wirklich neue Ansätze für die Lösung eines Problems zu finden. Genau darum geht es bei unserem Hackathon.“

„Kreative Köpfe von außerhalb des Unternehmens können wichtige Impulse geben. Wir sind gespannt, welche Lösungen die Teams bei diesem Hackathon entwickeln werden“, so Sven Krüger, CEO der Eucon Group und Jörg Niestroj, Direktor Research & Development der Eucon Digital GmbH. Sie wenden sich mit dem Video an die jungen Talente und erläutern die Aufgabenstellung von Eucon wie folgt: „Heute spielt Künstliche Intelligenz bei Assistenzsystemen eine entscheidende Rolle. Das kennt ihr sicher von Alexa, Siri oder Tesla-Autos. Unsere User brauchen ein Assistenzsystem, dass ihnen hilft, optimale Fotos von vorgegebenen Objekten zu machen. Dabei kommt ihr ins Spiel. Erstellt uns ein intelligentes Assistenzsystem, das den User dabei unterstützt, mobil optimale Fotos zu machen. Die OpenSource-Programmbibliothek TensorFlow kann hier ein Tool der Wahl sein.“

„Für uns als traditionsreicher Versicherer, der regelmäßig mit den Herausforderungen der Digitalisierung konfrontiert ist, ist es immer wieder spannend, wenn kreative Köpfe von außerhalb neue Lösungen für Problemstellungen aus unserem Unternehmensalltag entwickeln", so Thomas Niemöller, Vorstandsmitglied und Chief Digital Officer der Westfälischen Provinzial. Die Teilnehmer erhalten von der Provinzial die Aufgabe, ein Finanz-Controlling Dashboard zur mobilen Ansicht zu entwickeln, inklusive entsprechender KPIs und Aggregationsmöglichkeiten. „Neben einer möglichst kreativen Lösung unserer Challenge ist für uns als großer IT-Arbeitgeber in der Region natürlich die Möglichkeit, uns hier dem IT-Nachwuchs in zeitgemäßer Weise zu präsentieren, besonders interessant“, so Niemöller weiter.

Für Unternehmen ist die digitale Transformation zur strategischen Notwendigkeit geworden. Künstliche Intelligenz, Digitalisierung und Vernetzung – das sind laut der IT-Marktforscher von Gartner die drei strategischen Technologietrends der nächsten Jahre. Die Megatrends haben aber nicht nur die Kraft, ganze Branchen auf den Kopf zu stellen, sondern auch großen Einfluss auf die zu besetzenden Stellen. Insbesondere steigt der Bedarf an IT-Experten und Softwareentwicklern.

Als innovatives Unternehmen muss man sich also etwas überlegen, um neue Mitarbeiter zu begeistern. Insgesamt hat Eucon im letzten Jahr knapp 100 neue Mitarbeiter eingestellt. „Auf diesen Erfolg sind wir besonders stolz. Vor allem in der Softwareentwicklung haben wir zahlreiche Stellen zu besetzen“, erklärt Anne-Claire Oosenbrugh, Direktorin Human Resources. „Da dieser Bereich großes Potenzial für die Zukunft unserer Kunden besitzt, werden wir besonders kreativ sein müssen, um qualifizierte Mitarbeiter für unser Unternehmen zu gewinnen. So freuen wir uns darauf, beim Münsteraner Hackathon dabei zu sein und kreative Talente kennenzulernen.“

Weitere Infos unter https://lets-hack.de.

 

Pressekontakt

Eucon Group
Barbara Greissinger
Head of Communications
Tel. +49 251 14496-2310

Verfasst von Eucon Group