Eucon Group
Martin-Luther-King-Weg 2 Münster, de 48155 Phone: 0251144960 info@eucon.com
News

Exklusiv-Interview mit AUTOHAUS: Das Schadenmanagement der Zukunft

CEO Sven Krüger und Thorsten Böhm, verantwortlich für das Kfz-Schadenmanagement, adressieren die Herausforderungen der Digitalisierung deutlich an das Management der Versicherer und beschreiben, wie die digitale Realität der Branche aussehen könnte.

Exklusiv-Interview mit AUTOHAUS: Das Schadenmanagement der Zukunft

Die digitale Welt des Schadens wird in den kommenden Jahren geradezu epochale Umbrüche erleben – angefangen bei Versicherern bis hin zu allen weiteren Marktteilnehmern.

AH: Herr Krüger, Herr Böhm, wo sehen Sie die zentralen Herausforderungen der Digitalisierung für Versicherer?

S. Krüger: Digitalisierung spielt sich in drei Kernbereichen ab: Kundenerlebnis, Innovation von Produkt- oder Geschäftsmodell und Prozessautomatisierung. Die Steigerung des Automatisierungsgrads und der Einsatz von Analytics im Schadenmanagement zählen neben der Steigerung der Servicequalität zu den zentralen Herausforderungen. Das ist auch ein Ergebnis einer aktuellen Studie der Management- und Technologieberatung BearingPoint, für die 72 Kompositversicherer im deutschsprachigen Raum zum derzeitigen Stand der Digitalisierung im Schadenbereich befragt wurden. Neben dem Eingehen von strategischen Kooperationen mit Schadendienstleistern stellt die Vernetzung und Interaktion mit Partnern über digitale Plattformen ein weiteres wichtiges Handlungsfeld dar.

T. Böhm: Versicherer müssen die Chancen, die sich ihnen bieten, radikal ergreifen. Laut der IT-Marktforscher der Analysefirma Gartner sind Künstliche Intelligenz (KI), Digitalisierung und Vernetzung die drei strategischen Technologietrends der nächsten Jahre – Trends, die nie dagewesene Intelligenz bieten, komplett neue Kundenerfahrungen schaffen und Plattformen bereitstellen, mit denen Unternehmen sich mit neuen geschäftlichen Ökosystemen digital verbinden können. Die genannten Trends haben die Kraft, Branchen auf den Kopf zu stellen. Die Herausforderung liegt darin, die Trends perfekt zu verzahnen und Kunden die beste Lösung zu bieten (...)

Das Interview ist in der Jubiläumsausgabe der AUTOHAUS SchadenBusiness 4-2017 erschienen. Den vollständigen Artikel können Sie hier als PDF herunterladen.
© AUTOHAUS / Presse + PR Pfauntsch

Verfasst von Eucon Digital