Eucon Group
Martin-Luther-King-Weg 2 Münster, de 48155 Phone: 0251144960 info@eucon.com

Einfache digitale Schadenmeldung und verlässliche Fotokalkulation verbessern Kundenzufriedenheit

Für Versicherer sind neue Zeiten angebrochen. Neben steigendem Wettbewerbs- und Kostendruck müssen sie neue, digitale Kundenanforderungen erfüllen. Im Schadenmanagement geht es nicht mehr nur um die Reduzierung von Kosten. Integrierte Kunden und schlanke Prozesse stehen zunehmend im Mittelpunkt. So wünschen sich Versicherungsnehmer auch im Schadenfall unkomplizierte, schnelle Prozesse, wie sie sie bereits beim Online-Kauf gewohnt sind.

Einfache digitale Schadenmeldung und verlässliche Fotokalkulation verbessern Kundenzufriedenheit

Kunden erwarten nicht nur eine schnelle Abwicklung, sondern Teil eines vollständig vernetzten Prozesses zu werden. Digitalen Technologien kommt hier eine Schlüsselrolle zu. Intelligente Technologien machen die Schadenabwicklung einfacher, schneller und transparenter – und vor allem so smart, wie es Kunden aus ihrem digitalen Alltag bereits gewohnt sind. Denn nicht nur beim Einkauf auf Online-Shoppingportalen, sondern auch im Schadenfall möchten Versicherungsnehmer ein positives Erlebnis von A bis Z haben und das Gefühl, von der ersten Schadenmeldung bis zur Regulierung Teil eines durchgängig digitalisierten Prozesses zu sein. Eucon bietet Versicherern und ihren Kunden eine am Markt einzigartige Lösung für die mobile Schadenaufnahme und verlässliche Fotokalkulation von Kfz- und Sachschäden.

Welche Vorteile bietet die mobile Schadenaufnahme?

Die mobile Schadenmeldung bietet die Möglichkeit, den Geschädigten frühzeitig in den Schadenaufnahmeprozess zu integrieren. In Verbindung mit einer Fotokalkulation, die als moderne Schadenanzeige fungiert, erhalten Versicherer somit zuverlässige Entscheidungsgrundlagen und können dem Versicherungsnehmer innerhalb kurzer Zeit ein verbindliches Angebot unterbreiten – und den Schaden auf dessen Wunsch hin fiktiv abrechnen. Versicherer haben damit nicht nur ein wirksames Instrument, um Kosten zu senken und Aufwände zu optimieren, sondern ein echtes Argument, um die Kundenbeziehung aufgrund beschleunigter Abläufe nachhaltig zu verbessern.

Bislang gingen die Schadendokumente unkoordiniert beim Sachbearbeiter ein und mussten dort gesichtet werden. Unterschiedliche Dienstleister wie Belegprüfer, Regulierer, Sachverständige, Handwerker etc. wurden manuell in den Prozess eingebunden, was mit entsprechenden Wartezeiten und Medienbrüchen verbunden war. So war die Schadenabwicklung für Sachbearbeiter, Dienstleister und Kunden gleichermaßen langwierig und oftmals unbefriedigend. Die mobile Schadenaufnahme integriert den Versicherungsnehmer frühzeitig in den Schadenaufnahmeprozess und ermöglicht ihm volle Transparenz über den gesamten Regulierungsprozess.

Wie funktioniert der Prozess im Einzelnen?

Der Versicherungsnehmer erfasst den Schaden direkt vor Ort und dank webbasierter Lösung völlig endgeräteunabhängig: mit dem Smartphone, Tablet oder PC. Die geführte und strukturierte Schadenaufnahme erfolgt mittels dynamischer Fragebäume und schafft eine umfassende Entscheidungsgrundlage, da die Dokumente und Informationen zum Schaden einheitlich und strukturiert eingehen. Innerhalb von 24h erhält der Sachbearbeiter eine objektive Grundlage zur Abrechnung oder Schadenbehebung und kann dem Versicherungsnehmer innerhalb von 48h eine fallabschließende Entschädigung anbieten. Das Ergebnis liegt auf der Hand: hohe Zufriedenheit bei dem Kunden und mehr Zeit für den Sachbearbeiter, sich um den Kunden zu kümmern.

Weiterer Vorteil ist ein intelligentes Fallmanagement: Dynamische Fragebäume erlauben eine schnelle Schadeneinordnung und -steuerung, sodass sich Folgeprozesse dank der Detailtiefe bei der Erfassung effizient steuern lassen. Unterstützt durch die mobile Schadenaufnahme, lässt sich auch die Steuerung von Dienstleistern und Handwerkern optimieren:

  • weniger unnötige Außentermine von Sachverständigen (auf Basis der Informationen und Bilder können Sachverständige zielgerichtet eingesetzt werden)
  • vollständige Dokumentation des Schadens als Grundlage für eine qualitative und effiziente Regulierung (umfassende Entscheidungsgrundlage auf Basis strukturierter und vollständiger Daten)
  • schnelle und fundierte Schadenprüfung durch qualitative Fotodokumentation, strukturierte Datensätze und nutzbare Informationsbasis (dank geführter Informationsaufnahme keine Prüfbeauftragung bei unvollständigen, nicht prüfbaren Fällen)

Erfahrene Belegprüfungsexperten kalkulieren den Schaden gemäß  versicherungsspezifischer Regelwerke. Auf Basis der eingereichten Fotos bestimmen die Kfz-Sachverständigen, Handwerksmeister und Bausachverständigen auf Grundlage einer umfassenden Datenbasis von Material- und Teilepreisen sowie regionalen Stundenverrechnungssätzen schnell und verlässlich die Höhe des Schadenumfangs. Die Ergebnisse werden in einem Kalkulationsbericht dokumentiert und der Sachbearbeiter kann dem Versicherungsnehmer zügig eine fallabschließende Entschädigung anbieten.

Eine Schadenaufnahme, die alle entlastet

Die schnelle und verlässliche Feststellung des Schadens ermöglicht letztlich mehr fiktive Abrechnungen und Abrechnungen in Eigenleistung sowie eine schnelle Regulierung. Das schafft nicht nur zufriedene Versicherungsnehmer, sondern bedeutet auch Zeitersparnis für die Versicherung und den Sachbearbeiter.

Jetzt mehr erfahren!

Verfasst von Eucon Digital